Zwetschgenkuchen mit Kokosöl

Zwetschgenkuchen mit Kokosöl
Was gibt es bei diesem herbstlichen Wetter Schöneres, als einen herrlich duftenden Zwetschgenkuchen zu backen? Dieses Rezept kommt ohne Margarine und Pflanzenmilch aus und dank des Kokosöls steckt der Kuchen voller guter Inhaltsstoffe. Außerdem sorgt es für einen tollen, saftigen Teig. Dazu empfehle ich Kokossahne (s. Rubrik “Produkte”) oder Sojasahne.

Zutaten (für eine Springform)

180 Mehl
80 g Kokosöl
80 g Zucker
1 Tüte Vanillezucker
1/2 Tüte Packpulver
50 ml Wasser
500 g Zwetschgen
Zimt und Zucker zum Bestreuen

Alle Teigzutaten mischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Diesen mit einem Löffel in die mit Kokosöl gefettete Springform geben und gleichmäßig verteilen. Die Zwetschgen aufschneiden und entkernen. Dabei die Frucht nicht ganz durchschneiden. Auf dem Teig verteilen. Bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen. Gabeltest machen. Noch warm mit Zimt und Zucker bestreuen und je nach Geschmack mit Pflanzensahne servieren.

 

Veröffentlicht in Kuchen, Rezepte Getagged mit: ,
Drucken