L’herbivore

L'herbivore
Am vergangenen Wochenende war ich auf dem größten veganen Sommerfest Europas in Berlin und habe Johannes von L’herbivore besucht. L’herbivore (zu Deutsch: Pflanzenfresser) produziert seit Anfang 2016 in Berlin-Friedrichshain mit viel Liebe und Kreativität Saitan-Lupinen-Spezialitäten. Das Besondere: Alle Produkte werden per Hand hergestellt, statt auf Masse und Fließband zu setzen. Auch verzichtet L’herbivore auf das Hinzufügen von künstlichen Aromen, Palmfett und Farb- und Konservierungsstoffen und verwendet überwiegend regionale Zutaten. Das schmeckt man!

L'herbivore  L'herbivore
Die Sorten reichen von Bratscheiben (u. a. mit Koriander, Muskat, Chili, Tomaten, Malzbier und verschiedensten Kräutern) über geräucherte und eingelegte Seitan-Würste, verschieden gefüllte Seitanbraten bis zu Aufschnitt-Seitan (z. B. mit Bärlauch, Klee oder Estragon). Die Konsistenz der Produkte ist schön bissfest und sowohl die klassischen als auch die kreativen Würzungen überzeugen auf ganzer Linie.

Damit bald auch Nicht-Berliner in den Genuss dieser Köstlichkeiten kommen, läuft bis zum 22. September eine Crowdfundingkampagne. Schaut euch unbedingt das tolle Video von Eric und Johannes an und beteiligt euch, damit es die Prdukte bald per Onlineshop zu kaufen gibt. Es lohnt sich, versprochen!

Hier geht es zu ihrer aktuellen Crowdfundingkampagne

Mehr über L’herbivore erfahrt ihr auf ihrer Website und auf Facebook

L'herbivore

Weiterhin viel Erfolg, lieber Eric und Johannes!

Veröffentlicht in Produkte Getagged mit: , ,
Drucken