Kochevent zum Weltvegantag


Wie ich euch in meinem letzten Blogbeitrag berichtet habe, hat das Hamburger Traditionsunternehmen Vitaquell anlässlich des Weltvegantages am 1. November ein Kochevent verlost, an dem ich als eine von drei geladenen Expertinnen teilnehmen durfte. Nach einer sehr herzlichen Begrüßung legte ich als Erste los und bereitete vor den Augen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen von mir entwickelten Frühstücksdrink, unter anderem aus Bananen, Avocado, Kokosmilch, Walnüssen und Leinöl zu.

Dieser kam sowohl geschmacklich als auch unter ernährungsphysiologischen Gesichtspunkten sehr gut an, wie uns Ernährungsberaterin Katrin von Sport & Food bestätigte. Das Rezept findet ihr hier.


Im Anschluss stellte sich meine Bloggerkollegin Vanessa von Knust und Kooken vor und ließ uns ihre köstlichen Franzbrötchen verkosten, die sie eigens am Vortag für uns zubereitet hatte. Ihren liebevollen Blog kann ich allen Freundinnen und Freunden veganen Backwerks sehr ans Herz legen.

Danach ging es an das eigentliche Kochen. Unter Anleitung von Arne von The Vegetarian Diaries bereiteten wir ein „Green Dinner“ zu. Die Vorspeise bestand aus einer Kohlrabi-Kartoffel- und einer Süßkartoffelsuppe mit gerösteten Kohlrabiblättern und Kartoffelschalenchips. Für den Hauptgang bereiteten wir Gnocchi mit ofengerösteten Tomaten, Radieschenblätter-Pesto, Möhrengrün-Pesto und einem köstlichen Mandelfeta zu. Der dritte und letzte Gang kam in Form einer wunderbaren Creme Brulee aus Cashewkernen, Himbeeren und Vanille daher.


Das Menü war einfach köstlich und ich werde es definitiv nachkochen. Zwischendurch wurden wir immer wieder mit wertvollen Tipps von Katrin versorgt und auch die Mitarbeiterinnen von Vitaquell hatten immer ein offenes Ohr für unsere Fragen. Zur Krönung der gelungenen Veranstaltung nahmen wir in großer Runde Platz und genossen unser Drei-Gänge-Menü mit besten regionalen Weinen.

Ich freue mich sehr, dass ich bei diesem Event dabei sein durfte. Vielen Dank an alle Beteiligten, vor allem an Vitaquell für die großartige Organisation und Betreuung!

Fotos: Vitaquell

Anmerkung: Für diesen Blogbeitrag und die Teilnahme am Event habe ich ein Honorar erhalten. Dieses ermöglicht mir das Betreiben dieses Blogs. Ich versichere, dass ich die Themen meiner Blogbeiträge unabhänging und ausschließlich nach vollster persönlicher Überzeugung auswähle.

 

Veröffentlicht in Events Getagged mit: , , ,
Drucken
RSS
Facebook
INSTAGRAM

Newsletter-Anmeldung

Termine

Alles zum Brot | 25.02.2018
Freilichtmuseum Kiekeberg, Rosengarten bei Hamburg