Veganer Speisequark, SOYANA

Soyana
Kennt ihr schon den veganen Bio-Speisequark von SOYANA? Tatsächlich kommt Soyananda dem „echten“ Quark geschmacklich erstaunlich nah. Er wird aus europäischen Bio-Sojabohnen hergestellt, die Sojanote ist aber nur dezent im Hintergrund zu schmecken. Außerdem ist er mit mehr als 10 % Proteingehalt eine wahre Eiweißbombe und wird nur fermentiert, nicht erhitzt. Das heißt, dass die bei der Fermentation entstandenen gesunden (veganen) Milchsäurebakterien hier noch zahlreich vorhanden sind. Die Speisequarkalternative ist auch mit Mango, Heidelbeer und Himbeere erhältlich, diese Sorten sind ausschließlich mit Fruchtsüße gesüßt.

Der Pflanzenquark passt, angerührt mit Kräutern, Salz, Pfeffer und Öl, hervorragend zu Pellkartoffeln oder auf Brot. Alternativ habe ich passend zur Beerenzeit ein schnelles und leckeres Sommerrezept für euch kreiert: Sojaquark mit Früchten, Kokosmilch und Bourbonvanille.

Zutaten (2 Portionen)

200 g Soyananda Alternative zu Speisequark
20 g Blaubeeren
50 g Erdbeeren
1 EL Leinöl
70 g Kokosmilch
1 TL Bourbonvanille

Die Früchte waschen und kleinschneiden. Alle Zutaten vermengen, in dekorative Gläser füllen, nach Herzenslust garnieren und genießen!

Mehr über die neuen Sojaquarkprodukte und das Traditionsunternehmen könnt ihr hier erfahren: www.soyana.ch


Anmerkung: Für diesen Blogbeitrag habe ich einen Produktionskostenzuschuss erhalten. Er spiegelt dennoch ausschließlich meine persönliche Meinung wider. 

Veröffentlicht in Produkte, Rezepte Getagged mit: , , , ,
Drucken
RSS
Facebook
INSTAGRAM

Newsletter-Anmeldung

Termine

besonderslecker | 05.11.2017
Museum für Arbeit, Hamburg

 

Alles zum Brot | 25.02.2018
Freilichtmuseum Kiekeberg, Rosengarten bei Hamburg