Gebackene Aubergine mit Kichererbsen

Gebackene Aubergine mit Kichererbsen
Mmmhhh, so schön kann der Sommer schmecken! Diese orientalische Aubergine wird mit einer köstlichen Tomaten-Minz-Soße im Ofen gebacken und mit Kichererbsen garniert. Als Beilage liebe ich Bulgur, ihr könnt aber ebenso gut auch Quinoa oder Reis verwenden.

Zutaten (2 Portionen)

2 Auberginen
200 g passierte Tomaten
100 ml Gemüsebrühe
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
3 EL Tomatenmark
1 EL Hefeflocken
8 Blätter Basilikum
8 Blätter Minze
2 EL gemahlene Mandeln
1 TL Ahornsirup
1 TL Sojasauce
1 EL Sesampaste (Tahin)
1 EL Zitronensaft
1 EL Rapsöl
3 EL Olivenöl
Getrocknete Chilliflocken
Salz und Pfeffer
200 g Bulgur
6 EL Kichererbsen aus der Dose (alternativ getrocknet, am Tag vorher nach Anleitung zubereitet)

Die Zwiebel würfeln und mit den Chilliflocken und dem klein geschnittenen Knoblauch im Rapsöl anbraten. Anschließend das Tomatenmark unterrühren und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die passierten Tomaten unterrühren. Die gemahlenen Mandeln und Hefeflocken hinzugeben. Basilikum- und Minzblätter waschen und fein hacken und ebenfalls unterrühren, für die Deko ein paar davon zurückbehalten. Sojasauce, Tahin, Ahornsirup und Zitronensaft hinzugeben und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Auberginen waschen und längs halbieren, das Fruchtfleisch herausschneiden und auslöffeln. Dann die Hälften mit der Tomaten-Soße füllen. Anschließend mit dem Olivenöl beträufeln und bei 180°C (Umluft) für ca. 25 Minuten in den Backofen geben. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken, wenn sie zwischendurch zu dunkel werden. In der Zwischenzeit den Bulgur nach Anleitung kochen. Die Auberginen sind fertig, wenn sie schön weich geworden sind.

Mit dem Bulgur, den Kichererbsen und den Minz- und Basilikumblättern servieren!

 

Veröffentlicht in Rezepte Getagged mit:
Drucken
RSS
Facebook
INSTAGRAM

Newsletter-Anmeldung

Termine

Alles zum Brot | 25.02.2018
Freilichtmuseum Kiekeberg, Rosengarten bei Hamburg