Chia-Pudding mit Waldbeeren


Wenn ihr auf der Suche nach einem erfrischenden, sommerlichen Dessert seid, solltet ihr mal diesen Chia-Pudding mit Waldfrüchten probieren. Gekühlt besonders an heißen Sommertagen eine leichte und nicht zu süße Köstlichkeit! Der Pudding enthält dank der Chia-Samen und Waldfrüchte viele wertvolle Inhaltsstoffe und eignet sich auch prima zum Frühstück.

Zutaten (für vier Portionen)

4 EL Chia-Samen (Bioqualität)
180 ml Pflanzenmilch
150 g Waldfrucht-Beeren (frisch oder TK)
4 EL gehobelte Mandelblättchen
4 EL Haferflocken
12 EL Soja-Joghurt Natur
4 EL Ahornsirup
Dunkle Schokolade zum Raspeln
4 EL Haselnuss-Krokant

Die Chia Samen in einen Messbecher geben, die Pflanzenmilch drüber gießen und gut verrühren. In vier Gläser füllen und für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. Von der Beerenmischung ein paar ganze Früchte für das Topping aufbewahren, die übrigen Früchte mit einem Stabmixer pürieren. Die Chia-Samen-Mischung aus dem Kühlschrank nehmen, sie sollte nun puddingartig geworden sein. Die Haferflocken und Mandelblättchen drauf verteilen. Die pürierten Früchte mit ins Glas geben, je 1 EL Ahornsirup drauf verteilen und je 3 EL Joghurt rübergeben. Zum Schluss ein paar einzelne Beeren, die geraspelte Schokolade und Haselnuss-Krokant als Topping drauf verteilen.

Guten Appetit!

Veröffentlicht in Rezepte Getagged mit:
Drucken
RSS
Facebook
INSTAGRAM

Newsletter-Anmeldung

Termine

Alles zum Brot | 25.02.2018
Freilichtmuseum Kiekeberg, Rosengarten bei Hamburg